24h Service: +49 160 9921 4910

arbeitsschritte

Damit für Sie unser Arbeitsumfang ersichtlich ist, ersehen Sie unsere einzelnen Arbeitsschritte bei der Wartung von elektrischen oder pneumatischen RWA-Anlagen wie folgt:

  • Überprüfen der Rauch- und Wärmeabzugsgeräte: 
    Jede Verschraubung, Sicherung, Splinte, Scharniere und Bolzen. 
    Sichtkontrolle der Geräte, ob Schalen/Lamellen/Scheiben verletzt oder beschädigt sind.
    Prüfen der Zylinder und/oder Motoren.
  • Überprüfen der Fernauslösungen:
    Gewichtskontrolle der CO2-Flaschen, Funktionskontrolle der Hebelanstechventile, der Schalter und Taster.
    Überprüfung der AKKU-Belastbarkeit
  • Kontrolle des pneumatischen/elektrischen Leistungsnetzes, Druckverlustprüfung pneumatischer Systeme, Durchgangsmessung der elektrischen Leitungen
  • Überprüfung der thermischen Auslösung:
    Überprüfung/Sichtkontrolle von Schmelzlot, Berstflasche, CO2-Flasche, Druckgasgenerator
  • Projektanalyse, Simulation der Anlage:
    Soweit möglich prüfen wir bei den Anlagen die Funktion durch Auslösung. Dies geschieht nicht bei sich selbst zerstörenden oder teilweise sich zerstörenden Anlagen.
  • Feststellung etwaiger Mängel einschließlich Behebung:
    Reparaturen, im kleineren Rahmen, führen wir sofort zum Erhalt und zur Funktion der RWA-Anlage aus. Bei größeren, sprich konstenintensiveren Fehlern, erstellen wir Ihnen ein kostenfreies und verbindliches Reparaturangebot.
  • Erstellen des Wartungsprotokolls sowie Anbringen der Prüfplaketten
  • Reinigung der Alarmkästen, Steuerkästen, Schalter und Taster
  • Aufbereitung von Schematas:
    Sollten Sie noch keine Schematas haben, so erstellen wir Ihnen Ihre auf Anforderung
  • Unterstützung bei Absprachen mit Behörden:
    Wir begleiten Sie gerne bei Ihrem Termin und unterstützen Sie fachlich versiert
    .